Julbord und Gammaldags Jul in Åsens by: Weihnachten in Småland

Das Freilichtmuseum Åsens by im Herzen Småland ist auch in der Weihnachtszeit ein lohnenswertes Ziel. Das Julbord und das Gammaldags Jul, das altmodische Weihnachten, locken zahlreiche Besucher auf den Hof, der die Traditionen Schwedens eindrucksvoll ins Gedächtnis ruft. Den kulinarischen Köstlichkeiten es Julbords kann sich ohnehin niemand verschließen.

Julbord und Gammaldags

Julbord und Gammaldags – Helena Wahlman/imagebank.sweden.se

Die Weihnachtszeit in Schweden ist ähnlich traditionell wie hierzulande. Auch die Familie und Freunde stehen im Mittelpunkt der weihnachtlichen Zeit und wer viel auf sich hält, lädt alle zum traditionellen Julbord. Das Buffet, das reichhaltiger und vielfältiger kaum sein könnte, bietet für jeden Geschmack etwas. Fisch, Fleisch, Krabbensalat, Julskinka (Weihnachtsschinken), Köttbullar (Frikadellen), Prinskorv (Würstchen) und Janssons frestelse (Kartoffelgratin mit Anchovis) schmücken dabei die Tafel. Man sollte also ausreichend Hunger mitbringen, wenn man zu einem Julbord geladen ist, um die Gastgeber nicht zu beleidigen.

Julbord und Gammaldags Jul in Åsens by: Weihnachten in Småland 

Allerdings kann man auch als Besucher von Småland in den Genuss eines solches Julbords kommen, denn in der Zeit zwischen dem 30. November und 13. Dezember auf dem Hof des Freilichtmuseums Åsens by genießen. Für einen kleinen Kostenaufwand kann man in die Köstlichkeiten der schwedischen Küche eintauchen. Richtig traditionell wird es Gammaldags Jul, das altmodische Weihnachten auf Åsens by, wenn man das Fest wie vor 100 Jahren begeht. (28. und 29. November). Dabei erhalten die Weihnachtswichtel eine Schüssel Grütze, um sie milde zu stimmen. Es werden Heugabeln aufgestellt und man singt traditionelle Weihnachtslieder. Ein unvergessliches Erlebnis in Småland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.