Monthly Archives: Dezember 2015

Streichholzmuseum in Jönköping: Tändsticksfabrik

Das Streichholzmuseum (Tändsticksfabrik) in Jönköping ist ein Unikat. Kaum verwunderlich, dass man eigens für die Zündhölzer hier ein Museum errichtet hat, denn vom schönen Småland eroberten die Sicherheitshölzer den Rest der Welt. Ihre Geschichte und eine außergewöhnliche Sammlung an Schachteln kann man in Jönköping bewundern.

Tändsticksmuseum - Streichholzmuseum

Tändsticksmuseum – Streichholzmuseum

Die Erfindung der bis heute bekannten Streichhölzer beruht auf einer Entdeckung aus dem 1850 durch die Gebrüder Lundström. Die bis dato existierenden Streichhölzern aus weißem Posphor waren ein steter Gefahrenherd und mussten mit besonderer Vorsicht behandelt werden. Durch die Trennung von Phosphor und Holz mittels einer Schachtel mit einer entsprechenden Reibefläche begann der Siegeszug der Sicherheitshölzer „Made in Sweden“. Weil damals noch keine geschützten Markenrechte existieren, nutzen viele Nachahmer diese einmalige Chance. Dennoch gelang es einem Unternehmer namens Ivar Kreuger alle Zündholzfabriken in Schweden zu einem Unternehmen zu bündeln und durch geschickte Verhandlungen sich nationale Streichholz-Monopole zu sichern.