Tag Archives: Schloss

Gränna am Vättern: Polkagris und Fähre nach Visingsö

Ein wunderbares Reiseziel in Småland ist Gränna. Der Ort ist idyllisch an einem Berghang am Ufer des Vättern gelegen und ist vor allem für die Herstellung von Polkagris bekannt, einer schwedischen Süßigkeit. Zudem führt von hier aus eine Fähre auf die Insel Visingsö, wo unter anderem die königliche Schlossruine zu finden ist.

Ausblick auf Gränna und den Vätternsee

Ausblick auf Gränna und den Vätternsee

Insbesondere im Sommer hat man in Gränna das Gefühl an die Ostseeküste oder einem berühmten Badeort zu sein. Der Vätternsee erstreckt sich so lange das Auge reicht, die angenehme Seeluft zum Atmen, ein schöner Sandstrand und eine Hauptstraße zum Flanieren. Gränna hat somit eigentlich alles, was man sich von einem tollen Sommer-Urlaubsort wünschen kann und so verwundert es kaum, dass selbst die Schweden mit ihren Wohnwagen in großer Zahl auf dem hiesigen Campingplatz zu finden sind. Wer übrigens die einzigartige Lage überblicken möchte, sollte unbedingt zum Aussichtspunkt auf dem hiesigen Berg wandern und den Ausblick genießen

Schloss Teleborg in Växjö am Ufer des Trummen

In Schweden findet man immer wieder vereinzelt wunderbare Schlösser mit einer faszinierenden Geschichte und Architektur. Ein wunderbares Exemplar ist das Schloss Teleborg (Teleborg Slott), das um 19 Uhr errichtet wurde und direkt am Ufer des Sees Trummen in Växjö (Småland) gelegen ist. Als Veranstaltungsort, Hotel oder studentische Diskothek wird Teleborg recht vielseitig genutzt.

Schloss Teleborg in Växjö Smaland

Schloss Teleborg in Växjö Smaland

Prunkbauten wie Schlösser und Burgen sind in Schweden eher selten. Dies entspricht eigentlich nicht dem Naturell der Nordeuropäer, allerdings gibt es immer wieder kleine, wunderbare architektonische Schätze, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt. Empfehlenswert in dieser Hinsicht ist das Teleborg Slott in der unmittelbaren Nähe der Stadt Växjö. Herrlich am Ufer des Sees Trummen im Herzen Smålands gelegen, gibt es gleich mehrere Gründe das Schloss zu besuchen.

Schloss Borgholm auf Öland: Imposante Burgruine

Eines der schönsten Sommerziele in Småland ist die faszinierende und imposante Burgruine von Schloss Borgholm auf der Insel Öland. Nach einer aufwendigen Restauration kann man nicht nur die alten Gemäuer besichten, sondern dank einer Daueraufstellung in mehr als 900 Jahre alte Geschichte Schwedens eintauchen.

Schloss Bergholm

Schloss Bergholm

Rein militärische betrachtet, hatte Öland als ein Außenposten von Schweden schon immer eine tragende Bedeutung. In diesem Zusammenhang ist kaum verwunderlich, dass das Schloss Borgholm aus einem einfachen Wehrturm im 12. Jahrhundert entstanden ist. Damit ist man knapp 100 Jahre älter als das berühmte Schloss in Kalmar. Im Laufe der Jahrhundert erfuhr das Schloss stetige Veränderung, insbesondere im 17. Jahrhundert unter Johann III. Er ließ das Bauwerk im Stile der Renaissance mit mehreren Flügeln umbauen. Verheerende Auswirkungen hatte ein Brand am 14. Oktober 1806, der den Großteil der Schlosses vernichtete. Erst aufwendige Restaurierungsarbeiten in den 90er des vergangenen Jahrhunderts haben das Schloss wieder zu einem attraktiven Reiseziel auf Öland gemacht.

Schlossruine Eksjöhovgård bei Sävsjö: Wandern oder Hochzeit

Wer ein wenig in die Vergangenheit eintauchen möchte, dem sei die Schlossruine Eksjöhovgård bei Sävsjö ans Herz gelegt. Als faszinierendes Zeugnis des Mittelalters und der Neuzeit kann man die Umgebung erwandern und die Ruine für Festlichkeiten wie eine Hochzeit nutzen.

Schlossruine Eksjöhovgård bei Sävsjö

Schlossruine Eksjöhovgård bei Sävsjö

Schweden im Mittelalter ist eine interessante Epoche, die den meisten Menschen hierzulande eher unbekannt ist. Dank der Schlossruine Eksjöhovgård bei Sävsjö kann man zumindestens einen kleinen Einblick erhalten. Diese ist auf einer kleinen Insel im Eksjöhovgårdssjö gelegen, die wiederum mit einer Holzbrücke mit dem Ufer verbunden ist. Davor wurde ein Parkplatz (mit Toilette) und Infotafeln erbaut, damit Besucher sich umfassend mit der Geschichte des Schlosses auseinandersetzen können.

Växjö: Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt des Glasreichs

Vöxjö gehört mit seiner Lage und seinen Sehenswürdigkeiten zu den schönsten Städten in Småland. Die Hauptstadt des Glasreichs im Herzen Schwedens ist vor allem für ihre Universität und ihr kulturelles Angebot bekannt. Zudem locken zahlreiche Aktivitäten wie Kanduwandern oder Radfahren in der idyllischen Umgebung.

Växjö mit Dom

Växjö mit Dom

Bei einem Besuch der Region Småland kommt man an Växjö eigentlich nicht vorbei. Die idyllisch zwischen zwei Seen gelegene Metropole ist aus vielerlei Hinsicht immer eine Reise wert. Dank der Linnen-Universität hat sich Växjö einen sehr jungen Charakter bewahrt und strahlt stets ein gewisse Betriebsamkeit aus, die aber nicht nervig wirkt – eher lebendig. Durch die Anbindung an den Flughafen, der Flüge in zahlreiche europäische Metropolen wie Kopenhagen, Stockholm oder Berlin offeriert, ist die Stadt schnell und günstig zu erreichen. Als Ausgangspunkt oder gar als Ziel einer wunderbaren Småland-Reise drängt sich Växjö regelrecht auf.