Tag Archives: Museum

Motorräder und Mopeds in Småland: Hjorted Mopedmuseum und Björkenäs Mopedmuseum

Småland hat eine gewisse Vorliebe für Oldtimer beziehungsweise Motorräder und Mopeds. Die Marke Husqvarna genießt bei Nostalgikern sogar Weltruhm und hat sein Zuhause in der Region. In den Mopedmuseen von Hjorted und Björkenäs kann man in die Welt der alten Zweiräder eintauchen. Bei manchem Besucher werden sogar Erinnerungen wach und die jüngeren von ihnen geraten regelrecht ins Staunen.

MopedmuseumSchweden hat mit seinen Automarken Volvo und Saab ein Teil Automobilgeschichte geschrieben. Nicht weniger bekannt unter Motorrad-Liebhabern ist das Unternehmen Husqvarna, das 1903 begonnen hatte Motorräder zu fertigen. Mitten im Herzen Smålands war eine der bekanntesten Marken in der Geschichte des Zweirads entstanden. Die Liebe zu Oldtimern und alten Motorrädern ist in der Region fest verankert, wie zahlreiche Events und Museen beweisen.

Märchenmuseum in Ljungby: Sagen von Kobolden und Trollen

Wer mit seinen Kindern in eine faszinierende Welt eintauchen möchte, der sollte unbedingt das Märchenmuseum von Ljungby besuchen. Die Sagen haben die vergangenen Jahrhunderte überlebt und deren Akteure wie Hexen, Kobolde, Gespenster und Trolle werden im Museum zum Leben erweckt.

Märchenmuseum Ljungby

Märchenmuseum Ljungby

Wer sich in Småland auf Entdeckungsreise begibt, der wird schnell beim Märchenmuseum in Ljungby fündig werden. In der Nähe des Gamla Torg können große und kleine Besucher in die faszinierende Welt der Märchen und Sagen aus Schweden eintauchen. Dabei reichen deren Erzählungen weit in die Jahrhunderte zurück, als man noch Abends am Feuer oder vor dem Zubettgehen erzählte, statt vorzulesen oder gar Fernsehzusehen.

Ikea Museum in Älmhult: Spannende Ausstellung zur Unternehmensgeschichte

Im Jahr 2016 darf sich Småland über eine neue Sehenswürdigkeiten freuen – das Ikea-Museum in Älmhult. Genutzt wird das allererste Möbelhaus von Gründer Ingvar Kamprad, das 1958 in Älmhult eröffnet wurde. Auf einer Fläche von 7.000 Quadratmetern wird dauerhafte und wechselnde Ausstellungen geben, zudem locken ein Restaurant und ein Shop die Besucher.

Ikea Museum

Ikea Museum

Wie kein zweites Unternehmen steht Ikea für Schweden und natürlich ist man in Småland besonders stolz, dass ausgerechnet ein Sohn des „kleinen Landes“ von hier ein kleines Imperium ins Leben rief. Bereits 1943 wurde das Unternehmen „Ikea“ von Ingvar Kamprad gegründet, um erschwingliche Möbel mit einem ansprechenden Design zu produzieren. 1958 kam dann der historische Moment, als in Älmhult das erste Möbelhaus von Ikea seine Tore öffnete. Mittlerweile ist man eine der bekanntesten Marken weltweit und kaum noch aus den Wohnzimmern wegzudenken.

Streichholzmuseum in Jönköping: Tändsticksfabrik

Das Streichholzmuseum (Tändsticksfabrik) in Jönköping ist ein Unikat. Kaum verwunderlich, dass man eigens für die Zündhölzer hier ein Museum errichtet hat, denn vom schönen Småland eroberten die Sicherheitshölzer den Rest der Welt. Ihre Geschichte und eine außergewöhnliche Sammlung an Schachteln kann man in Jönköping bewundern.

Tändsticksmuseum - Streichholzmuseum

Tändsticksmuseum – Streichholzmuseum

Die Erfindung der bis heute bekannten Streichhölzer beruht auf einer Entdeckung aus dem 1850 durch die Gebrüder Lundström. Die bis dato existierenden Streichhölzern aus weißem Posphor waren ein steter Gefahrenherd und mussten mit besonderer Vorsicht behandelt werden. Durch die Trennung von Phosphor und Holz mittels einer Schachtel mit einer entsprechenden Reibefläche begann der Siegeszug der Sicherheitshölzer „Made in Sweden“. Weil damals noch keine geschützten Markenrechte existieren, nutzen viele Nachahmer diese einmalige Chance. Dennoch gelang es einem Unternehmer namens Ivar Kreuger alle Zündholzfabriken in Schweden zu einem Unternehmen zu bündeln und durch geschickte Verhandlungen sich nationale Streichholz-Monopole zu sichern.

Växjö: Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt des Glasreichs

Vöxjö gehört mit seiner Lage und seinen Sehenswürdigkeiten zu den schönsten Städten in Småland. Die Hauptstadt des Glasreichs im Herzen Schwedens ist vor allem für ihre Universität und ihr kulturelles Angebot bekannt. Zudem locken zahlreiche Aktivitäten wie Kanduwandern oder Radfahren in der idyllischen Umgebung.

Växjö mit Dom

Växjö mit Dom

Bei einem Besuch der Region Småland kommt man an Växjö eigentlich nicht vorbei. Die idyllisch zwischen zwei Seen gelegene Metropole ist aus vielerlei Hinsicht immer eine Reise wert. Dank der Linnen-Universität hat sich Växjö einen sehr jungen Charakter bewahrt und strahlt stets ein gewisse Betriebsamkeit aus, die aber nicht nervig wirkt – eher lebendig. Durch die Anbindung an den Flughafen, der Flüge in zahlreiche europäische Metropolen wie Kopenhagen, Stockholm oder Berlin offeriert, ist die Stadt schnell und günstig zu erreichen. Als Ausgangspunkt oder gar als Ziel einer wunderbaren Småland-Reise drängt sich Växjö regelrecht auf.

Eksjö Sehenswürdigkeiten: Museum, Tattoo und Altstadt

Ein faszinierende Stadt inmitten von Småland ist die Garnisionsstadt Eksjö mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Events. Das Eksjö Tattoo im August lockt zahlreiche Besucher an, das Museum, die Altstadt und das Barnfilmbyhuset bieten einen wunderbaren Einblick in die Geschichte.

Eksjö -Altstadt

Eksjö -Altstadt

Bei einem Urlaub in Småland sollte man sich die schöne Stadt Eksjö auf keinen Fall entgehen lassen, erhält man hier doch ein wunderbaren Einblick in die Geschichte der Region. In der Nähe von Jönköping gelegen, kann Eksjö auf eine bewegenden Vergangenheit zurückblicken. Bereits im Jahr 1403 erhielt man das Stadtrecht und wurde im Lauf des Jahrhunderts zu einer der wichtigsten Garnisionstädte Schweden. Bis zum heutigen Tage konnte dieser Charakter bewahrt werden, schließlich ist die Garnision noch heutzutage ein wichtiger Arbeitgeber.